Kurzbericht des 12. Workshops

am 5. bis 7. Juli 2001 an der Universität Erfurt zum Thema: 

„Polizei und Gewalt«, in Koope­ration mit der Arbeits­stelle Histo­rische Anthro­pologie
des MPI für Geschichte an der Universität Erfurt
und des Polizei­ge­schicht­lichen Kolloquiums

Der Workshop behandelte das Thema »Polizei und Gewalt« einerseits unter besonderer Berück­sich­tigung der deutschen Entwicklung, zeigte andererseits verglei­chende inter­na­tionale Entwick­lungen auf.

Tagungs­leitung:

Prof. Dr. Alf Lüdtke (Max Planck Institut für Geschichte, Erfurt/​Göttingen)
Dr. Herbert Reinke (Universität-​GH-​Wuppertal, Wuppertal/​Köln)

Dr. Herbert Reinke
Universität-​GH-​Wuppertal
FB 1 Gesell­schafts­wis­sen­schaften
Gaußstr. 20
42097 Wuppertal

 
 
 Donnerstag, 5. Juli 2001

ALF LÜDTKE (Erfurt/​Göttingen) /​HERBERT REINKE (Wuppertal/​Köln): Gewalt, Polizei und Staat. Eine Einführung

BELINDA DAVIS (New Brunswick, N.J.): Berlin – Contested Capital. Popular Unrest vs. »State Monopoly of Power«

HELMUT GEBHARDT (Graz): Die Rolle der Polizisten und der Gendarmen im Wandel der österrei­chischen Staats­systeme des 19. und 20. Jahrhunderts

Freitag, 6. Juli 2001

KLAUS WEINHAUER (Hamburg): Staats­schutz, Massen, Männlichkeit. Polizei­einsätze gegen Jugendliche und Studen­tInnen in der Bundes­re­publik der 1960er und 1970er Jahre

GUUS MEERSHOEK (Enschede): Policing the Amsterdam Squatters in the Beginning of the 1980s

GERHARD FÜRMETZ (München): »Besondere Gefährdung der Polizei­beamten«. Alltägliche Gewalt gegen Polizisten im Nachkriegsbayern

FABIEN JOBARD (Berlin/​Guyancourt): »Verbannte und Feinde«. Polizeiliche Praktiken der Territorialisierung

ANNE MANGOLD (Potsdam): »Fried­fertige Frauen«: Frauen in der Polizei am Beispiel der Niederlande in den 1980er und 1990er Jahren

JEAN-​MICHEL CHAUMONT (Louvain-​La-​Neuve): Die Ausbildung der Polizei und die Konkurrenz von Männlich­keits­mo­dellen. Das belgische Beispiel

Samstag, 7. Juli 2001

GERHARD SÄLTER (Berlin): Gewalt-​Sprache-​Polizei. Zur Funktion sprach­licher Übermäch­tigung in der Verhör­technik am Beispiel des MfS in den Fünfziger Jahren

KARIN HARTEWIG (Erfurt): »Gegner-​Bilder«. DDR-​Opposition und Subkultur in den Fotografien der Staatssicherheit

Resümee der Tagung, weitere Planungen und Projekte


Die Beiträge werden in einem Sammelband des AKIS dokumentiert.